Wir haben natürlich nicht für alles eine Lösung. Aber an Problemen, über welche wir selber schon gestolpert sind, müssen sich andere ja nicht auch noch die Zähne ausbeissen.

Häufig enthalten WooCommerce Kategorieseiten oberhalb des Inhaltes eine Beschreibung dieser Kategorie (diese ist zu finden, wenn man die Kategorie bearbeitet). Standardmässig wird beim Speichern der Kategorie nur der reine Text gespeichert, und allfällig eingefügter HTML-Code wird einfach entfernt. Mit einem kleinen Trick lässt sich dies umgehen, sodass in der Kategorie-Beschreibung auch HTML-Code verwendet werden kann.

HTML Code in der WooCommerce Kategorie-Beschreibungen erlauben

Folgender Code kann in der functions.php des Themes (am besten in einem Child-Theme, damit die Änderungen bei einem Theme-Update nicht verloren gehen) eingefügt werden:

Hinweis: In meiner Arbeit hat die korrekte Ausgabe des HTML-Codes nur funktioniert, wenn ich im HTML alle doppelten Anführungszeichen durch einfache Anführungszeichen ersetzt habe. Wenn ich dies nicht gemacht habe, hat es Teile des Codes gleich nach dem öffnenden Body-Tag ein zweites Mal eingefügt, was nicht wirklich zu gebrauchen war. Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob diese Besonderheit vom verwendeten Theme abhängt (ich hatte hier das Divi-Theme von Elegant Themes im Einsatz).

Quelle: Freie Übersetzung des Artikels „Allow HTML in term (category, tag) descriptions“ aus der WooCommerce-Dokumentation.

Sending
Benutzer Bewertung
5 (2 Bewertungen)

Pin It on Pinterest

Share This